Auftakt zum Aufstiegsversuch in die 2. Liga

Das Saisonziel der Badminton-Regionalligamannschaft des TuS Geretsried heißt 2. Bundesliga.

Das erste Heimspiel in der neuen Regionalligasaison geht gegen den TSV Neubiberg-Ottobrunn II am Samstag, 23.09.17 um 15 Uhr in der Sporthalle der Mittelschule, Adalbert-Stifter-Str. 18 in Geretsried.

Aufstieg heißt das klare Ziel der 1. Mannschaft des TuS Geretsried. „Wir haben nicht umsonst alles getan, um eine schlagkräftige Truppe aufzustellen“, meint Punktspielkoordinator Sascha Gnalian. „Wir konnten unseren Nachwuchsstar Ann-Kathrin Spöri halten, obwohl sie schon Angebote aus der 1. Bundesliga hatte und haben in einen malaiischen Topspieler investiert, der die Rangliste der Herren anführt.“ Leider fehlen die beiden Spitzen am ersten Spieltag. Ann-Kathrin hat ein internationales Turnier in Belgien. Allan Tai kann erst später seine ersten Einsätze für Geretsried spielen. „Wir wollen trotzdem punkten“, sagt die Nummer 2, Noah Gnalian, „selbstbewusst an. Neubiberg zählt zwar nicht zu den Ligafavoriten, aber sie sind nicht zu unterschätzen.“  Udo Lehmann, der Team-Trainer: „Alles ist möglich. Die Spieler wissen, worum es geht und wenn jeder seine Leistung abrufen kann, sollte es reichen um die ersten Punkte nach Hause zu holen. Es wird hoffentlich ein spannender Mannschaftswettbewerb, so wie letztes Jahr, aufregend bis zum letzten Spieltag. Das Punktspielevent in der Mittelschule in der Adalbert Stifter wurde weiter aufgewertet. Mit medialen Neuheiten sollen die Zuschauer sich besser informiert fühlen und eine gute Punktspielatmosphäre genießen können.“ „Es gibt eine Erwartung, die die Zuschauer beim letztjährigen Start, es waren über 100 in der Halle, geweckt haben. Die möchten wir unbedingt zufrieden stellen“, betont Sascha Gnalian, der Organisator der Veranstaltung. Auch Stefan Heinle, der die Moderation wieder übernimmt, freut sich über das neue Facebook-Profil und die neu gestaltete Homepage, die über den TuS Geretsried aufrufbar ist: “Wir sind vorbereitet, dank unseres neuen Hauptsponsors können wir uns weiter entwickeln und können das Punktspiel bestens präsentieren. Vielleicht kommen ja wieder so viele Begeisterte, wie zum Auftakt im letzten September. Kommen und zuschauen, allein für den verbesserten Smash von Samuel Gnalian lohnt sich das Kommen und das Hören des unglaublichen Knalls in der Halle. Das ist ein echtes Bum.“

Auch die 2. Mannschaft steigt am letzten September Wochenende ins Punktspielgeschehen ein. Der TV Augsburg wird am Sonntag, 24.09. um 11 Uhr in der Karl-Lederer-Halle zu Gast sein. Sportwart, Martin Leinauer, rechnet mit einem gesicherten Mittefeldplatz: „Wir werden Sechster oder einen Platz besser abschneiden.“

 

Leser-Interaktionen