Badminton: Das Entscheidungsspiel (Vorbericht)

Am Samstag, 24.03. um 15 Uhr ist das Entscheidungsspiel für den TuS Geretsried in der Badminton-Regionalliga Südost/Süd beim TSV Neuhausen-Nymphenburg. Es geht jetzt um den ersten Tabellenplatz, der dem TuS Geretsried berechtigt an den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga teilzunehmen. Der TuS wird in Bestbesetzung spielen und kann somit auf Ann-Kathrin Spöri und Allan Tai zurückgreifen, die für Geretsried antreten werden. Wenn diese beiden spielen konnten gab es bis jetzt nur Siege für die Mannschaft. Entsprechend optimistisch gestimmt ist Coach Lehmann: „Der Konkurrent Offenburg ist punktgleich vor dem Fernduell.  Wir liegen aber fünf Spiele vorn. Den Vorsprung tragen wir ins Ziel.“ Auch die frischgebackenen Südostdeutschen Doppel Junioren  Vizemeister Samu und Noah Gnalian sind in erkennbar guter Form nach ihren Erfolg an diesem Wochenende in Zittau. Am Sonntag (25.03.) müssen die Geretsrieder noch zum Tabellenletzten, dem OSC München in die Riesstraße. Um 11 Uhr am Sonntag dürfte hier allerdings schon alles entschieden sein. „Wir konzentrieren uns voll auf das Spiel gegen Nymphenburg, wir müssen dort gewinnen und dann sind wir in der Relegation zur 2. Liga“, ist Kapitän Basti Keller überzeugt.

Auch für die 2. Mannschaft des TuS Geretsried geht es um die Relegation. „Da der OSC München zu uns in die Bayernliga Süd absteigt, müssen wir zweimal punkten am Wochenende, um überhaupt noch in die Relegation zu kommen und dort die Klasse zu halten“, weiß Mannschaftsführer Simi Pal die Situation zu deuten. Am Samstag (24.03.) geht es zur Zweiten nach Landshut und am Sonntag (25.03.) um 11 Uhr in der Karl-Ledererhalle in Geretsried gegen Neubiberg 3 um den Verbleib in der Bayernliga.

Viele Zuschauer könnten helfen an diesem spannendem Entscheidungswochenende.

Text: Uwe Eckhoff  /  Photograph: Thomas Herrmann

Noah Gnalian in Aktion

Leser-Interaktionen